Dokumente - Pro Kulmerauer Allmend

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dokumente-Links
Dokumente
16. 11. 2016  Das Urteil des Bundesgerichtes gegen den Windpark Schwyberg FR legt Voraus-setzungen für die Planung und Realisierung von Windparks als höchste juristische Instanz fest.
Es ist deshalb von grösster Bedeutung für alle Projekte in der Schweiz. Elias Meier, Präsident von Freie Landschaft Schweiz, hat das Dokument analysiert und berichtet über die wesentlichen Punkte.    -> Link zum Bericht (PDF)

Energiegesetz  (EnG)
vom 30. September 2016 (PDF)
Vollständiger Text in der nach der Zustimmung durch das Volk ( 21.05 . 2017) gültigen Version.


Stellungnahme (öffentl.Mitwirkung) Pro Kulmerauer Allmend zum Entwurf Konzept Windenergie Bund
Auswertung der Anhörung und öffentlichen Mitwirkung zum Konzept Windenergie Bund 28.6.2017
9. 9. 2017  Infraschall
Zusammenfassung verschiedener Studien
Sehr gute Erkärungen des Phänomens!
Begleitgruppe Projekt CKW
Protokoll 2. Sitzung                  (30.05.2016)
Protokoll 3. Sitzung                  (29.09.2016)
Artikel in AZ vom 28. Juni 2016 : "Steht der Windpark auf der Kippe?"


Windgutachten Meteotest Standort KiKu 25. 4. 2016
- NZZ (15.6.2016) Energiewende verliert Zauber
Neuester Artikel, der eindrücklich zeigt, warum die deutsche Energiewende nicht aufgeht.
Direkt-Link http://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschaftspolitik/berlins-jahrhunderprojekt-in-schieflage-die-entzauberung-der-energiewende-ld.88968

 
- Sie hilft dem Klima nicht, drängt den CO2-Ausstoss nicht zurück
- Sie drängt die konventionellen Grosskraftwerke (Kohlenstrom!) nicht zurück
- Sie verzerrt dem Markt wegen der Subventionen zum Schaden von Drittstaaten
- Sie ist nicht nötig zur Schaffung hochqualifizierter Arbeitsplätze u.s.w.


„Neue Energie für die Schweiz(März 2016)
Eine Analyse aus der Wirtschaft (Dienstleistungssektor) , die der Windkraft für die zukünftige einheimische Stromproduktion eine sehr geringe Bedeutung zumisst, und dies ohne Atomkraftwerke!

Unser Kommentar dazu

- Wie die Rotorblattbeheizungen funktionieren. Eine Analyse von St-Brais

- NZZ Funktionieren von Netz und Netzleitestelle Swissgrid

- NZZ Wenn Wasserkraftwerke nicht mehr produzieren wollen

- NZZ Strategie der CKW

- NZZ Opfer der deutschen Energiewende

- Häufigkeit der Windgeschwindigkeit in Prozenten (Weibull-Kurve)

- Leistungskurve einer Windturbine ENERCON 82 2300

- Windkraft an unergiebigen Standorten (D)
Prof. E.Quambusch, FH Bielefeld

- Die Situation in St-Brais (JU)
Ein Erkundungsbericht

Link zu einer Einstein-Sendung von SRF  (Video)
Ein Einwohner berichtet von der Belästigung durch den Lärm,
ein Akustiker erklärt die Besonderheit des Windturbinen-Lärms

- Infraschall
Neue Erkenntnisse zum Gesundheitsrisiko von Windenergie-Anlagen

Ungefähr 30% der Anwohner in der Nähe von WEA haben  in größerem
oder geringerem Umfang das Risiko von WEA-verursachten Beschwerden
Ein genauer Bericht von schwedischen Fachärzten für Hals- Nasen- Ohrenkrankheiten
in der schwedischen Ärztezeitung „Läkartidningen" vom 6. August 2013

21. 7.2017
"Was man nicht hören kann, kann auch nicht schaden. Mit diesem Argument bestreitet die Windindustrie, dass der Infraschall von Windrädern krank macht. Möglicherweise macht sie es sich zu leicht." -> eine führende Zeitung bringt das Thema Infraschall an die Öffentlichkeit, ein bedeutender Schritt!


Teil-Ausbaustopp in Dänemark Tondokument (2:56) auf diesem Link

Am 13.3.2015 berichtete „Tagesschau.de“ über die Windenergie in Dänemark (https://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio-12497.html , 2:56)
Der Inhalt ist im Wesentlichen folgender:

->   Rund 40% des Strombedarfs werden in DK von Windparks erzeugt.
->    Anwohner klagen über Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrations- und
Gedächtnisstörungen, in Einzelfällen auch über Tinnitus und Angstgefühle.
->     Eine zunehmende Zahl von Bürgerinitiativen kämpft gegen den weiteren Bau von Windparks.
->     Die Regierung hat letztes Jahr eine Untersuchung über Gesundheitsgefahren von
Windrädern in Auftrag gegeben.
->      Man kann noch nicht sagen, was bei dieser Studie herauskommen wird, ob sie wirklich
die Bombe werde, die die Windenergie erschüttert.
->    Bis das Ergebnis vorliegt - voraussichtlich in 2 Jahren (2017) – haben viele Kommunen ihre
Pläne für Windenergie-Projekte erst mal gestoppt.
->     Bayern hat bereits die Abstandsregelung H10 beschlossen (Abstand zu Wohnhäusern =
zehnfache Höhe der WKA, also z.B. für 200 m Höhe 2 km Abstand).
->     Der dänische Aussenminister sieht zwar in der Windenergie eine Chance, meint aber, es gebe
auch eine Schmerzgrenze: Die Windräder dürften weder Mensch noch Tier beinträchtigen.


"Krank durch Infraschall" (Video, 09:53)
Ausführliche Darstellung der Problematik im Spiegel TV Magazin
Auswirkung auf Anwohner und Hoftiere (Pferde, Vieh)
Infraschall in der Forschung

- Schattenwurf  Video 2:37
Der Film zeigt eindrücklich die Auswirkungen der bewegten
Rotorschatten auf Wohnung, Feld und Wald

- Ansicht WKA 3 und 4 von Walde Rain aus
Computersimulation mit Google Earth, CKW
Gibt einen Eindruck von Standort in der Landschaft und Grösse

-  Abstands-Initiative in der Gemeinde Triengen
Bericht im Tages Anzeiger (26. 7. 2015)

-  Die Verspargelung der Schweiz
Tagesanzeiger, 29. 7. 2015

-  Windkraftanlagen im Konflikt mit der Flugsicherung
NZZ 24. 6. 2015

-  Eingaben von Pro Kulmerauer Allmend zum Mitwirkungsverfahren (Info-Veranstaltung CKW 10. 3.2016)
1. Im Vorfeld
2. Im Nachgang
Transportpalan Welti-Furrer für Anlieferung der Windturbinen an Standort KiKu 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü